Seit 2017 beherrscht eine große fast 4 Meter hohe Weihnachtspyramide das weihnachtliche Flair im Vorgarten nahe des Mündersbach im Wohngebiet Hochmahle der osthessischen Kleinstadt Rotenburg an der Fulda. Seinen finalen Höhepunkt fand der Modell-Weihnachtsmarkt "Obermeiers Weihnachtsmarkt" als Ausstellung auf dem Rotenburger Weihnachtsmarkt in 2017. Seitdem gibt es den Modell-Markt nicht mehr, da sich der Vorgarten als eine Art Marktplatz viel interessanter gestalten lässt, als nur ein Tisch im Wohnzimmer.

 

Ab diesem Jahr soll wieder eine Art Weihnachtsmarkt zurückkehren: Dies in Form von acht weihnachtlich gestalteten Dekokisten, die die Pyramide und den Weihnachtsbaum mit ihrem zauberhaften Aussehen ergänzen werden. Begleitet werden die acht Dekokisten von den 14 original Herrnhuter Sternen, die den speziellen Dekoaufbau abrunden. Unter einer bunten Lichterkette sind die Dekokisten zu sehen. 

 

Die bereits oben genannte Weihnachtspyramide sorgt für großes Staunen bei den Besuchern, die auch mal gerne anhalten und Fotos machen. Sogar der HR, wie auch die HNA und der Kreisanzeiger haben über das prachtvolle Unikat berichtet, wie man in der Rubrik Medienberichte sehen und lesen kann. Lebensnahe Figuren aus der weihnachtlichen Geschichte rund um die Geburt Jesu sind Bestandteil vom Markenzeichen des zauberhaften Weihnachtsgarten. Ebenso prächtig wie die Weihnachtspyramide, strahlt auch der große Weihnachtsbaum, auf dem ein original türkisfarbener Herrnhuter Stern thront.

 

Und das ist noch nicht alles: Zum zauberhaften Weihnachtsgarten gehören auch mehrere glanzvolle Lichterbögen am äußeren Bereich, sowie leuchtende Schneeflocken und Tannenformen und vieles mehr. Außerdem gehören ein stimmungsvoller Adventskranz und ein zweiter kleinerer Weihnachtsbaum auf dem Hof (außerhalb) dazu.

 

Die Straße "Am Mündersbach" zeigt sich dann von beiden Straßeneingängen weihnachtlich und auch andere Straßenbewohner zeigen ihre Dekorationen. Man kann sowohl die Weihnachtspyramide, als auch den Weihnachtsbaum von weiten schon erkennen, besonders wenn sie bei Dunkelheit strahlen.